Über die Silvesternacht am kölner Hauptbahnhof

Inspiriert durch die beschissenen Kommentare meiner – politisch im Mainstream verhafteten  –  Arbeitskolleg_innen, habe ich beschlossen mir hier kurz Luft zu machen:
Von den Ereignissen in der Silvesternacht am kölner Hauptbahnhof habt ihr bestimmt gehört oder gelesen. Unabhängig voneinander benennen viele Frauen*, dass ihnen sexuelle Gewalt angetan wurde. Zwar nicht von der selben Person, aber doch am relativ selben Ort zur selben Zeit.

Mich als Betroffene sexueller Gewalt macht es wütend, dass ich jetzt mich nicht einfach darüber freuen kann, dass hier sexuelle Gewalt endlich klar als solche benannt und in den Medien öffentlich thematisiert wird. Sondern ich muss aufpassen, dass ich nicht  in eine Position gerate, in der ich anfange T_äter zu verteidigen, weil ich mich gegen eine rassistische Deutung stelle, wie sie zur Zeit in den Medien verbreitet wird.
Weiterlesen